www.ser.de www.ser.at www.ser.ch www.ser-solutions.com www.ser-solutions.fr www.ser-solutions.ru www.ser-solutions.pl www.ser-solutions.es www.ser-solutions.pt www.ser-solutions.com.tr www.ser-solutions.nl www.ser-solutions.cn www.ser.ae

Effiziente eRechnung unter Einhaltung der neuen gesetzlichen Anforderungen: Keine Kür, sondern Pflicht

Kostenfreies Business Breakfast - Dauer: 08:30 – 12:00 Uhr

jeweils mittwochs 05.10. Linz | 12.10. Graz | 19.10. Wien

Die automatisierte Verarbeitung von Rechnungen belegt auf der Agenda von Entscheidern einen Spitzenplatz, wie eine aktuelle IDC-Studie zum Print und Document Management 2016 ergab. Mit dem wachsenden Handlungsdruck auf Managementebene stellen sich automatisch strategische Fragen bezüglich der Konsolidierung und Zentralisierung der Rechnungsverarbeitung.

 

Die Top-Themen der Business Breakfast-Eventreihe:

1. Best Practices als Benchmark

 

4. Nachvollziehbare Rechnungsläufe und Übersichtlichkeit

2. eRechnung und gesetzliche Konformität  

 

5. Transparente Freigabeprozesse

3. Umsetzungshilfen und Tipps aus der Praxis

6. Q&A mit Rechtsexperten und Menschen der Unternehmenspraxis

 

Vorträge und Top-Referenten der Business Breakfast-Eventreihe

 

1. Best Practices als Benchmark

Bei unserer exklusiven Business Breakfast-Eventreihe erwarten Sie eine Reihe von Top-Referenten. In Linz geben Christian Gail und Hans Glawischnig von der Energie AG Oberösterreich, in Graz Klaus Krivitsch von der Landeskrankenanstalten-Betriebsgesellschaft – KABEG und in Wien Harald Binder von der AGES - Österreichische Agentur für Ernährungssicherheit fundierte und praxisnahe Einblicke zum Umgang mit eRechnungen. Erfahren Sie, wie eRechnungen gesetzeskonform, zeit- und kostensparend in diesen Unternehmen gelebt werden.

 

2. eRechnung und gesetzliche Konformität

Mag. Ing. Markus Oman, CSE ist allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger, Geschäftsführender Gesellschafter der 2002 gegründeten O.P.P. – Beratungsgruppe (Wien, Wels, Passau) und spezialisiert auf die Überlappungszone von Betriebswirtschaft, Technologie und Recht. Darüber hinaus zeichnet er sich als Fachvortragender und Fachautor mit den Themenschwerpunkten IT-Compliance, IT-Steuerrecht, Datenschutz, IKS und Prozessmanagement, mit besonderem Focus auf eRechnung, eArchiv und Workflow aus.

Als langjährig erfahrener Berater zeigt Markus Oman die wichtigsten Eckpunkte zu den komplexen rechtlichen Anforderungen (inkl. EU Datenschutzanforderungen) einerseits und andererseits wie man dennoch eine kosteneffiziente elektronische Rechnungsverarbeitung umsetzt. Des Weiteren gibt er einen Ausblick auf die EU-Richtlinie 2014/55 bei öffentlichen Aufträgen.

 

3. Umsetzungshilfen und Tipps aus der Praxis

Mehr als 300 ECM-Projekte hat SER in Österreich bisher umgesetzt. Diese spannenden und nutzenstiftenden Projekte quer durch alle Branchen leiten unsere erfahrenen Projektleiter. Einer davon ist Rainer Zwicklhuber. Er ist Praxisprofi was die Realisierung von Projekten zur elektronischen Rechnungseingangsverarbeitung betrifft und steht mit seiner Expertise vor Ort in Linz, Graz und Wien zur Verfügung.

 

4. Nachvollziehbare Rechnungsläufe und Übersichtlichkeit

Professionelle Partner begleiten SER seit vielen Jahren. Darunter der SAP-Spezialist Christian Knell von SNAP Consulting. Er stellt Ihnen eine in SAP integrierte Lösung vor, die den Rechnungsverantwortlichen in Ihrem Unternehmen einen cockpitartigen Überblick über alle Rechnungen bietet, Fristen automatisch überwacht und lückenlose Nachvollziehbarkeit aller Workflow-gesteuerten Abläufe garantiert.

 

5. Transparente Freigabeprozesse

Vertrauen ist die Basis aller Beziehungen. Dies gilt im echten Leben ebenso wie im Digital Business. Helmut Aschbacher von XiTrust stellt innovative Lösungen für die mobile elektronische Unterschriftenmappe vor, die Entscheidungen am Digital Workplace mit qualifizierten Handysignaturen absichert, gleichzeitig aber consumerized ist, also so einfach zu bedienen, dass auch Vorstände und Funktionäre in digitale Prozesse eingebunden werden können.

 

6. Q&A mit Rechtsexperten und Menschen der Unternehmenspraxis

Es erwartet Sie ein toller Themenmix und die Möglichkeit zum persönlichen Austausch ist gegeben!

Die Plätze beim Business Breakfast sind limitiert. Deshalb melden Sie sich gleich zu einer der drei kostenfreien Veranstaltungen an und sichern sich Ihren Platz. Wir freuen uns auf Sie!

Demo Contact